Kornkasten Kematen
Home (ALT+H)TrennerAktuelles (ALT+A)TrennerBürgerservice (ALT+B)TrennerVeranstaltungen (ALT+V)TrennerInstitutionen & Vereine (ALT+I)TrennerSchulen (ALT+S)TrennerUnsere Gemeinde (ALT+U)
ZUKUNFTstRAUM 2030 (ALT+Z)
850 Jahre Kematen (ALT+J)
VIDEO - Eine Perle am Pilgerweg (ALT+D)

Begegnungszonencheck Kematen


Mobilitätscheck Kematen 2014

Mobilitaetscheck_Kematen_2014.pdf


4. Treffen "Generationen gemeinsam"

Liebe Teilnehmer, liebe Interessenten,

anbei findet ihr das Protokoll des letzten Treffens von Generationen Miteinander am 17.2.2015. Vielen Dank für die konstruktive Projektarbeit und das rege Interesse!

 

4. Treffen Generationen Gemeinsam

protokoll_4_generationen_miteinander.pdf

4. Sitzungsprotokoll


3. Treffen "Generationen gemeinsam"

Am 13.01.2014 fand das 3. Treffen der AG Generationen Gemeinsam statt.

 

Das Protokoll der Sitzung finden Sie im Anhang.

3. Treffen Generationen Gemeinsam

protokoll_3_generationen_miteinander.pdf

3. Sitzungsprotokoll


AG Zentrum Mensch

  AG Zentrum Mensch: Unser nächstes Treffen findet am 3.2. um 19:30 Uhr statt (kleiner Saal) Wir werden uns unter anderem mit dem Thema Kultur im Ort beschäftigen. Gabi wird uns dazu Einblicke in die Aktivitäten des Kulturausschusses geben.

AG Zentrum Mensch

AG_Verkehr_10.11.2014.pdf


AG Verkehr

 AG Verkehr: Unser nächster Termin ist der 15.1. (kleiner Saal) um 19:00 Uhr. Mit unserem Verkehrsplaner werden wir die gesammelten Ideen besprechen. Klaus Gritsch berichtet über das Mobilitätsprogramm und das Ergebnis des Begegnungszonenchecks. Marion berichtet über die Befragung in der Schule und die weiteren Schritte.


Exkursionsbericht "Generationen gemeinsam"

Liebe TeilnehmerInnen,

 

im Zuge meiner Recherchearbeiten für unsere Projektgruppe “Generationen gemeinsam” fand am 26. November 2014 eine Exkursion nach Götzis statt. Gemeinsam mit Gabi und Barbara habe ich mich umfassend über das vorbildliche Projekt “Zämma leaba” informiert. Dieses gibt es in Götzis schon seit 10 Jahren und wir haben in den zuständigen Projektleitern sehr kompetente und hilfsbereite Ansprechpartner gefunden. Zudem haben wir die Gelegenheit ergriffen Informationen zum Haus der Generationen und dessen Organisation einzuholen. Im Anhang findet ihr den Exkursionsbericht, damit ihr wisst welchen Weg unsere Projektgruppe “Generationen gemeinsam” durch unser Engagement gehen könnte. Wichtig: Morgen geht es nicht um das zukünftige Haus, sondern darum so etwas wie “Zämma leaba” auf Kemater Art zu gründen.

 

Ich freue mich auf unser zweites Treffen morgen Dienstag, 2. Dezember um 19:30 Uhr im kleinen Saal!

Exkursion Bericht Generationen Gemeinsam

Exkursionsbericht_goetzis_20141126.pdf



1. und 2. Treffen "Generationen gemeinsam"

Liebe TeilnehmerInnen,

ich möchte mich herzlich bei euch für das große Interesse an der Projektgruppe “Generationen gemeinsam” bedanken. Es freut mich, dass so viele BürgerInnen als auch VertreterInnen wichtiger Interessensgruppen am Montag anwesend waren. Im Anhang findet ihr nun das erste Protokoll.

Für unser nächstes Treffen plane ich eine konkrete Vorgehensweise, wie wir das gemeinschaftliche Miteinander in Kematen am besten fördern können. Dies setzt ein großes Maß an Recherchearbeit voraus, weswegen ich um etwas Geduld hinsichtlich eines Termins für das nächste Treffen bitte. Mein Ziel ist es nämlich, dass wir ab diesem Treffen mit der eigentlichen Projektarbeit beginnen können. Dabei werden wir von dem Ausgangsbild, das im ersten Treffen geschaffen wurde (siehe Protokoll) und einem konkreten Ziel ausgehen. Schritt für Schritt werden wir dann dieses wichtige Projekt “auf die Füße stellen”. Ich freue mich schon sehr auf diese konstruktive und zukunftsorientierte Zusammenarbeit mit euch!

 

Vielen Dank für eure Ideen und euren Einsatz beim zweiten Projekttreffen, es freut mich sehr mit so engagierten Leuten wie euch arbeiten zu dürfen. Wie ihr aus dem Protokoll entnehmen könnt, hat unsere Projektgruppe einen neuen Namen (Miteinander in Kematen) und es wurde mit der konkreten Planung/Durchführung der ersten Schritte begonnen. Die nächsten Wochen werden sehr spannend, viel Projektarbeit kommt auf uns zu, denn wir bauen hier etwas auf, das sicherlich wertvoll für Kematen sein wird.

 

Unser nächstes Treffen findet am 13. Jänner 2015 um 19:30 Uhr im SeniorKreativ-Raum (Dorfplatz 2, EG rechts) statt. (Bitte um kurze Anmeldung!)

 

Für weitere Ideen, oder Anregungen stehe ich euch jederzeit zur Verfügung. Gerne könnt ihr mich auch kontaktieren, wenn ihr euch ehrenamtlich engagieren wollt, oder ihr auf der Suche nach solchen Menschen seid. Natürlich kann man sich hierfür auch schon vor der Eröffnung des Koordinationsbüros bei mir melden. Bsp.: Die Vinzenzgemeinschaft Kematen sucht Damen, die bei den zwei monatlichen Treffen (jeweils Montags von 14-16 Uhr) behilflich sein können.


2. Treffen AG Zentrum Mensch

Am Montag den, 10.10.2014 fand das 2.Treffen der AG Zentrum Mensch statt.

Für mehr Information zu diesem Treffen finden Sie im Anhang das aktuelle Sitzungsprotokoll der Arbeitsgruppe.

Nächster Termin: 24.11.2014 um 19:00 Uhr, kleiner Saal - Haus der Gemeinde

2. Sitzungsprotokoll AG Zentrum Mensch

AG_ZentrumMensch_10102014_PO.pdf


2. Protokoll Gemeinschaftsgarten Kematen

Am Mittwoch den, 05.11.2014 fand das 2.Treffen der AG Gartenprojekt statt.

 

Für mehr Information zu diesem Treffen finden Sie im Anhang das aktuelle Sitzungsprotokoll der Arbeitsgruppe.

 

Das nächste Treffen findet am Montag den 17.11.2014 um 19:30 Uhr im Haus der Gemeinde statt.

Sitzungsprotokoll AG Gemeinschaftsgarten

Gartenprojekt_05.11.2014_PO.pdf


Protokoll 2.Treffen AG Verkehr - Energie - Umwelt

Am Montag den, 06.10.2014 fand das 2.Treffen der AG Verkehr - Energie - Umwelt statt.

 

Für mehr Information zu diesem Treffen finden Sie im Anhang das aktuelle Sitzungsprotokoll der Arbeitsgruppe.

 

Sitzungsprotokoll des 2.Treffen der AG Verkehr - Energie - Umwelt

AG_Verkehr_06102014_PO.pdf


Projekt "Generationen gemeinsam"

Einladung zum ersten Treffen der Projektgruppe "Generationen gemeinsam" am 03.November 2014 um 19:30 im kleinen Saal, Haus der Gemeinde.

Gesucht sind BürgerInnen, die sich schon jetzt zum künftigen "Haus der Generationen" Gedanken machen wollen.


Es geht um Kursangebot, Raumgestaltung, Programmpunkte für die Tagesbetreuung, Generationencafe, Belebung des Hauses usw...

Für mehr Infos die PDF Datei zum Download

Rundschreiben_Zukunfts_t_raum_2030_Generationen_gemeinsam.pdf


Projekt "Gemeinschaftsgarten"

Ein paar Kemater, die bei der Bürgerbeteiligung mitmachen, wollen einen Gemeinschaftsgarten schaffen.

Wer Interesse hat an diesem tollen Projekt teilzunehmen bitte einfach bei der Gartengruppe anmelden unter:

marion.amort@wertblick.at

oder

Tel.:0676/841912202

 

Das nächste Treffen findet am 05.November 2014 im Haus der Gemeinde (Großer Saal) statt.

Für mehr Infos die PDF Datei zum Download

Rundschreiben_Kematen_2030_-_Gartenprojekt.pdf


Treffen der Arbeitsgruppen „Verkehr-Energie-Umwelt“ und „Zentrum Mensch“

Die beiden Arbeitsgruppen „Verkehr-Energie-Umwelt“ und „Zentrum Mensch“ haben sich das erste Mal getroffen.

Mit der Neuen Mittelschule haben wir ein tolles Projekt zur Bewusstseinsbildung bzgl. des Schulweges (Ziel: Öffentlicher Verkehr, Fuß und Rad haben Vorrang!) entworfen. Das nächste Treffen findet am 6.10. um 19:00 Uhr statt, und da wird uns der Verkehrsplaner einen Input geben, was in der Gemeinde schon alles an innerörtlichen Verkehrsanalysen gemacht wurde.

 

In der AG „Zentrum Mensch“ haben wir für den nächsten Termin eine Begehung des Zentrums vorgesehen, um direkt die Situation zu besprechen und Ideen zu sammeln. Ebenfalls werden wir uns damit beschäftigen, wie und ob ein Bauernmarkt realisierbar sein könnte. Dieses Treffen ist am Freitag, 10.10. Wir starten mit der Begehung um 17:00 Uhr. Treffpunkt ist der Brunnen im Südtirolerpark. Um 19:30 Uhr starten wir im Haus der Gemeinde mit dem Thema Bauernmarkt.

Wie immer, sind alle KematerInnen herzlich eingeladen mitzumachen!

 

Projektgruppe  „Generationen gemeinsam“

 

Verena Herbst sucht weitere BürgerInnen, die sich schon jetzt zum künftigen „Haus der Generationen“ Gedanken machen wollen. Es geht um Kursangebot, Raumgestaltung, Programmpunkte für die Tagesbetreuung, Generationencafè, Belebung des Hauses usw.

Derzeit ist noch nicht geklärt, wo und wie genau das „Haus der Generationen“ entstehen wird (es werden in der Gemeinde zwei Varianten überdacht). Daher sollen in dieser Projektgruppe vor allem Dinge geplant werden, die auch schon jetzt realisiert werden können und dann später übernommen werden.  Es wird eng mit dem Sozialsprengel und allen wichtigen Interessensgruppen zusammen gearbeitet.

 

 

 Wer hier Interesse hat, bitte anmelden bei: marion.amort@wertblick.at

Protokolle der Arbeitsgruppen „Verkehr-Energie-Umwelt“ und „Zentrum Mensch“

AG_Verkehr_16092014_PO.pdf

AG_ZentrumMensch_11092014_PO.pdf


Kematen 2030 – wie die Gemeindeentwicklung weiter geht…

 

Da die Sommerzeit auch Urlaubszeit ist, haben wir in der Kernteamsitzung Mittel Juli beschlossen, dass es sinnvoller ist, erst wieder mit Schulbeginn richtig durchstarten. Dennoch hat sich jetzt im Sommer einiges getan – Es stehen die ersten konkreten Umsetzungsprojekte in den Startlöchern!

 

So wird es weitergehen:

 

Projekt „Generationengarten“:

Auf Initiative von Armin Prantl können wir beim Seniorenheim ca. 800 m2 Grundfläche für einen Gemeinschaftsgarten nutzen. Der Obmann vom Gartenbauverein wird uns bei der Planung unterstützen. Die Zeit im Herbst / Winter kann ideal genutzt werden, um das Gartenprojekt zu planen und dann ab Frühjahr umzusetzen. Zur Planung gehören Fragen wie: Wer will aller ein Beet bestellen? Welche Regeln benötigen wir als GartlerInnen-Gruppe? Wie werden wird die Fläche gestalten? Wie können wir interessierte SeniorInnen einbinden? Welche Gerätschaften brauchen wir?...

Termin für ein erstes Treffen: 7.10. um 19:00 Uhr.
Anmeldungen für diese Projektgruppe sind ab sofort per E-Mail möglich:


marion.amort@wertblick.at

 

Projekt:  „Trockenrasen erhalten“:

Auf Initiative von Helmut Kudrnovsky wollen wir ein Projekt zum Erhalt des Biotopes „Trockenrasen“ starten. Es geht in erster Linie um die „Entbuschung“ der Flächen und im Weiteren um die Wissensvermittlung, was an diesen Wiesen so wertvoll ist und warum man sie pflegen sollte. Es ist angedacht den Gartenbauverein und die Schulen evtl. Kindergarten einzubinden.
Damit wir das Projekt angehen können, müssen zunächst Gespräche mit den Grundeigentümern geführt werden. Derzeit führt Bürgermeister Rudolf Häussler die Klärungsgespräche. Sobald diese erledigt sind, wissen wir ob/ wo das Projekt stattfinden kann und wir werden einen ersten Termin aussenden.

Ich bitte jetzt schon um Anmeldung jener KematerInnen, die Interesse haben, hier mitzumachen. Das ist ein kleines Projekt, das recht schnell umgesetzt ist (1-2 Planungstreffen, 1-2 Tage Durchführung)

 

Bei Interesse Mail an: marion.amort@wertblick.at

 

Projekt „Verkehrsberuhigung Schule“:

Dem Traum vom autofreien Zentrum und einem verkehrsberuhigten Dorf,  werden wir uns nur langsam annähern können. Aber auch große Dinge können bewältigt werden, indem man mit ersten Schritten beginnt. Wir wollen gemeinsam mit der Schule ein Projekt angehen, um das hohe Verkehrsaufkommen hin – und weg vom Schulkomplex zu reduzieren. Muss der große Bus wirklich bis vor die Schule  - und damit mitten ins Zentrum fahren? Wie können wir das tägliche PKW-Chaos vor der Schule vermeiden?

Termin: Dieses Projekt wird innerhalb der Arbeitsgruppe Verkehr behandelt – siehe unten.

 

Arbeitsgruppen Kematen 2030:

Wir haben im Kernteam entschieden, dass wir nur mit zwei Gruppen starten, wenn sich daraus Untergruppen entwickeln ist das gut – zunächst arbeiten wir wie folgt.

 

AG Verkehr – Energie – Umwelt:

Diese Gruppe startet mit dem großen und schwierigen Thema Verkehr, den es als Ganzes zu bearbeiten gilt ( d.h.: von der Verkehrsberuhigung im Zentrum, über innerörtliche Verbesserungen bis zur überörtlichen Mobilität und Verkehrsbelastung).

Dazu wird uns der Verkehrsplaner Georg Hagner begleiten.

Neben dem konkreten Projekt rund um die Schule, wir ein erster wichtiger Schritt in dieser AG sein, dass wir uns ein detaillierteres Bild zur Verkehrssituation machen. Eine differenzierte Analyse ist der erste Schritt hin zu Lösungen.

Die Themen Energie und Umwelt werden später behandelt.

Termin: 16.9. um 19:00 Uhr im Haus der Gemeinde

 

AG Zentrum Mensch:

Hier werden die Themen Begegnung, Belebung, Kultur, bäuerliche Produkte, Gemeinschaftsacker, betreutes Wohnen,… bearbeitet. In den bisherigen BürgerCafes wurde dazu an den Tischen „Gemeinschaft und Generationen“ und „ Wohnen, Freizeit, Bildung und Kultur“ sehr viel erarbeitet, das es nun zu konkretisieren gilt.

Bzgl. Gemeinschaftsacker: wir haben im Kernteam über weitere Freiflächen nachgedacht. Es gäbe auch zusätzlich zum Seniorenheim weitere Möglichkeiten für gemeinschaftlichen Anbau.

Bzgl. Südtirolersiedlung: Der Park wird sicher bleiben – es gilt darüber nachzudenken, wie er besser genutzt / das Rundherum belebt werden kann. auch an die ehemaligen Geschäftslokale wäre hier zu denken.

 

Termin: 11.9. um 19:00 Uhr im Haus der Gemeinde



Mi, 26. Juli 2017
Zum Veranstaltungskalender ...
Zu den Seiten der Kemater Dorfchronik ...
Zur Jugendseite ...