Spendenaufruf

Liebe Kematerinnen und Kemater!

Es sind Schicksalsschläge, die uns betroffen machen und in denen wir unsere Solidarität und unsere Zusammengehörigkeit in der Gemeinde Kematen besonders hervorheben können.

Ein Vollbrand hat am Donnerstag, den 4. Februar 2021, in wenigen Minuten, das gerade fertig gestellte Wohnhaus einer Kemater Jungfamilie zerstört. Zum Glück kamen bei diesem Brand keine Personen zu Schaden. Der Sachschaden ist jedoch enorm. Das Zuhause der Familie wurde schwer beschädigt und der finanzielle Schaden ist sehr groß.

Kematen hilft! Mit Solidarität und mit DEINER Spende!

Gemeinsam möchten wir für die betroffene Familie wieder eine Perspektive schaffen!

Ich bitte deshalb die Kematerinnen und Kemater um einen Beitrag – jeder Euro zählt! Bei der Raiffeisenbank Kematen und Umgebung wurde von der Gemeinde Kematen folgendes Spendenkonto eingerichtet:

Kontoinhaber: Gemeinde Kematen
IBAN: AT21 3626 0000 0074 5190
Verwendungszweck: Wohnhausbrand

Wir bedanken uns recht herzlich für jede einzelne Spende.
Mit freundlichen Grüßen

Der Bürgermeister:

Rudolf Häusler

Veröffentlicht am: Dienstag, 9. Februar 2021